Worte zum Jahresende

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
verehrte Mitglieder, Partner und Gönner des
Uckermärkischen Feuerwehrverband Angermünde e.V..

Das Jahr 2021 hat uns einiges abverlangt. Trotz vieler Fortschritte und Lichtblicke begleitet uns die Corona- Pandemie noch immer und beeinflusst unser alltägliches Leben weiterhin. Jetzt, am Ende des Jahres 2021, wollen wir trotzdem auf das Erreichte blicken und dafür dankbar sein.

Das Jahr 2021 hat uns alle erneut vor große Herausforderungen gestellt. Selbstverständlich waren auch bei der Feuerwehr erhebliche Auswirkungen zu spüren. Trotzdem hatten wir wieder eine hohe Anzahl von Einsätzen mit dem gesamten Spektrum unserer Feuerwehrarbeit zu bewältigen. Dafür danke ich allen, die tatkräftig Hand angelegt und ihre Kraft in den Dienst der guten Sache gestellt haben. Die Feuerwehren unseres Landkreises haben im Jahr 2021 wieder vielen in Not geratenen Menschen helfen können und dabei ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt.

Im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei Euch allen für Euren unermüdlichen Einsatz und für Euer Engagement zum Wohle unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger und für die angenehme Zusammenarbeit ganz herzlich bedanken.
Mein herzlichster Dank geht selbstverständlich auch an alle Jugendlichen und Kinder in unseren Jugendfeuerwehren. Was Ihr in den zwei Jahren der Pandemie mittlerweile ausgehalten habt, verdient größten Respekt und Anerkennung. Bleibt bitte weiterhin so motiviert und zielstrebig bei der Sache.

Ein Dankeschön geht ebenso an all Eure Familien. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Feuerwehren. Ohne das Vertrauen Eurer Familien und der guten Kameradschaftspflege bei den Feuerwehren wäre eine Arbeit in der Feuerwehr nicht möglich.
Der Vorstand wünscht Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest, ruhige und besinnliche Weihnachtsfeiertage und für das neue Jahr 2022 viel Glück, Erfolg, persönliches Wohlergehen und vor allem Gesundheit. Gemeinsam werden wir auch die Herausforderung im Jahr 2022 meistern.

    Lutz Timm                             Michael Jäger
-Vorsitzender-                      -Kreisjugendwart-




Tag des brandverletzten Kindes

„Advent, Advent – es brennt“, so lautet in diesem Jahr das Motto des bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember. Kerzen, heiße Flüssigkeiten und heiße Flächen sind besonders in der Advents- und Weihnachtszeit Gefahrenquellen für Kinder, Verbrennungen und Verbrühungen zu erleiden. Der „Tag des brandverletzten Kindes“ klärt auf, wie man Kinder vor diesen Unfällen schützen kann.

weitere Informationen
Gruppenbild Veteranentreffen

Veteranentreffen des Verbandes 

Nach über zwei Jahren konnten wir wieder unser Veteranentreffen des Verbandes durchführen. Eingeladen werden dazu alle ehemaligen Vorstände, Wehrführer, Ortswehrführer, Wirkungsbereichsleiter und deren Stellvertreter. Durch die Corona-Maßnahmen fand die Veranstaltung dieses Jahr in einem kleineren Rahmen als sonst und unter Einhaltung der 2 G-Regel statt. Bei Kaffee und Kuchen genossen die Kameraden das Wiedersehen. Die Kameraden Timm und Richter stellten die Arbeit des Verbandes in den letzten beiden Jahren vor und konnten den neuen Brandschutzdemoanhänger präsentieren. Gastgeber war dieses Mal die Ortsfeuerwehr Vierraden. Dafür recht herzlichen Dank an dieser Stelle.

Sparen, gewinnen und Gutes tun

Am 30.09.2021 trafen sich Herr Weßels, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Uckermark, Herr Glatz, Vorstandsmitglied der Sparkasse Uckermark, mit beiden Feuerwehrverbänden aus der Uckermark an der Feuerwehr in Prenzlau. Hintergrund dieses Treffen war es offiziell die Zusammenarbeit der Sparkasse Uckermark mit den Feuerwehrverbänden darzustellen. Seit vielen Jahren unterstützt bzw. fördert die Sparkasse Uckermark die Feuerwehren des Landkreis Uckermark mit finanziellen Mitteln. Jeder Verband mit seinen Mitgliedswehren wird jährlich mit 10.000,00 € gefördert. Aus diesen finanziellen Mitteln können sich die Jugendfeuerwehren und aktiven Abteilungen Förderprojekte erfülle, für die der Träger des Brandschutzes keine Mittel zur Verfügung stellt. Möglich wird dieses über die PS- Lotterie der Sparkassen.

„Die Lotterie, bei der alle gewinnen: Mit dem PS-Lotterie-Sparen schaffen Sie sich ein Spar­guthaben, sichern sich attraktive Gewinn­chancen bei zwölf Monats- und drei Sonder­auslosungen im Jahr – und helfen gleichzeitig gemein­nützigen Vereinen, sozialen Einrichtungen und nachhaltigen Projekten in Ihrer Region.“

Nach dem offiziellen Pressetermin wurden alle Teilnehmer durch den Stadtwehrführer Kamerad Wolf noch durch das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau geführt. Hierbei entstand eine angeregte Gesprächsrunde zur Feuerwehrtechnik, deren Einsätze, Problemlagen der Feuerwehren und aktuelle Einsatzgeschehen wie die diesjährige Hochwasserkatastrophe in Deutschland. Im Namen aller Mitgliedswehren bedankt sich der Uckermärkische Feuerwehrverband Angermünde e.V. recht herzlich bei der Sparkasse Uckermark für die treue Unterstützung und Förderung.

Bürgermeister und Amtsdirektorenberatung bei der Landrätin

Am 22.09.2021 konnten wir als Verband an der Beratung der Bürgermeister und Amtsdirektoren bei der Landrätin teilnehmen. Es standen einige Punkte auf der Tagesordnung, unteranderem auch unsere Vorstellung des Gemeinschaftsprojekts Feuerwehr Ehrensache. In einem kurzen Vortrag konnten wir das Projekt sowie das angestrebte Marketing Projekt vorstellen. Ziel hierbei war, aus der Runde weitere Teilnehmer unter den Bürgermeistern und Amtsdirektoren zu finden, die mit ihren Feuerwehren bei unserem Projekt mit machen. Ob wir eine Flame für unser Projekt bei der Runde entzünden konnten, wird sich zeigen ob mit uns Kontakt aufgenommen wird.

heißer Bonus

Seit dem Jahr 2017 arbeitet der Uckermärkische Feuerwehrverband Angermünde e.V. gemeinsam mit den Städten und Ämtern in der Projektgruppe "FeuerwEHRENSACHE". Wir wollen mit Aktionen das
Ehrenamt in den Freiwilligen Feuerwehren stärken.

mehr erfahren